Produktkonfigurator

Neuerdings gibt es zu immer mehr Produkten den passenden Produktkonfigurator. Ob Frühstücksmüsli, Autofelgen oder Trauringe. Das Internet hat immer den Passenden konfigurator parat. der Vorteil: Man erhält immer den genauer Preis und kann sein Produkt sehr individuell gestalten. Das Konfigurator-Verzeichnis bietet da eine tolle übersicht.

So kamen wir zu unseren Hochzeitsringen

Da wir unbedingt wollen, dass alle, die noch auf der Suche nach den passenden Hochzeitsringen sind, nicht so vor den Kopf gestoßen werden bzw. so ahnungslos umhertapern wie wir, haben wir uns entschlossen aufzuschreiben, wie wir unsere perfekten Hochzeitsringe fanden.

Vor ungefähr fünf Jahren haben Hannah und ich uns kennengelernt. Damals war alles noch frisch und neu und wir haben uns ohne Ende geliebt. Das ist heute natürlich immer noch so – aber damals war eben alles neu für uns und aufregend. Nachdem wir dann zwei Jahre zusammen waren, habe ich Hannah einen Antrag gemacht. Mann, war ich aufgeregt! Aber zum Glück lief alles gut (Picknick im Mondschein mit Schatulle als Dessert) und sie hat ja gesagt.

Als wir dann endlich heiraten wollten, waren wir erst einmal heillos überfordert mit der Situation. Wir wussten nicht, wo wir anfangen sollten und was wir alles zu beachten hatten. Zum Glück hat sich Hannah damals so tief in die Materie eingearbeitet, dass ich dann nicht mehr allzu viel machen musste. ;-)

Unsere Trauringe haben wir dann letztendlich über einen sehr kleinen Juwelier in Lübeck. Wir haben uns vorher ein paar Bilder aus dem Internet gedruckt und sind mit denen einfach auf gut Glück zu ihm gegangen. Dort hat er uns dann mit seinem Wissen und seinem Engagement zu tiefst beeindruckt. Er hat sich unsere Bilder angeschaut und dann mit Hilfe eines Programms solche Ringe am Bildschirm zusammengestellt und diese dann hier und da noch ein wenig für uns angepasst – am Ende hatten wir unsere individuellen Hochzeitsringe vor Augen und waren total begeistert! Als er uns dann versprach, dass er diese auch genauso liefern könne, fielen wir fast vom Stuhl. Für so viel Kompetenz und Feingefühl waren wir mehr als bereit, auch ein wenig mehr zu zahlen.

Unser Rat an euch lautet daher: Sucht euch lieber einen Fachmann, der versteht, was er tut anstelle in irgendwelchen dubiosen Online-Shops nach einem Schnäppchen zu suchen, das ihr später bereut.

Fernstudium Sozialpädagogik

Letzte Woche hatte ich ein langes Gespräch mit meinen Eltern. Sie wollen, dass ich endlich mal zu Potte komm, ne Ausbildung finde, Arbeiten gehe und endlich ausziehe.

Ich bin jedoch ein notorischer Langschläfer. Früh Aufstehen ist nichts für mich. Damit hatte ich schon während der Schulzeit einen riesen Stress. Wir haben uns letzendlich darauf geeinigt, dass ich mein Fernstudium Sozialpädagogik mache. Danach kann ich auch Jobs haben bei denen man nicht früh aufstehen muss. Und ich tue noch etwas gutes für die Gesellschaft. Einfach nur der Kohle hinterher rennen mit nem 0815 Job und jeden Tag im Büro hoffen, dass der Tag endlich vorbei ist.

Mal schauen wie ich damit zurechtkomme und ob ich das überhaupt packe. Das ist nicht einfach so ein Studium. Da fallen echt ne Menge aus. Heftig.

Kurzer Zwischenstand: Bin mir schlecht als Recht bei der Sache. Muss dringen mehr Zeit für das Studium investieren.